Bitcoin - Das digitale Zahlungsmittel der Zukunft

Bitcoin - Die digitale Währung der Zukunft?Bitcoin (inoffizielle Abkürzung BTC, ฿) ist ein Open-Source-Softwareprojekt für die gleichnamige digitale Währung auf Peer-to-Peer (P2P) Basis. BTC ist eine Form von elektronischem Geld, das dezentral durch ein weltweites Netzwerk von Teilnehmern verwaltet wird. Wie bei anderen digitalen Zahlungsmitteln auch, ist die Grundidee, Bitcoins zur Bezahlung beim Handel von Gütern im Internet und der Erbringung von Dienstleistungen zu verwenden.

Zu den größten Online-Plattformen, die bereits Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren, gehören etwa die Blogging-Plattform „WordPress.com“, der Social Bookmarking Dienst „Reddit.com“ oder auch der Cloudspeicher Anbieter „Mega.co.nz“. Auch Nicht-Regierungsorganisationen, wie z.B. „Wikileaks“ oder „BUND Deutschland“ akzeptieren Spendenzahlungen mittels Bitcoin.

AKTUELL: Derzeit kostet 1 Bitcoin (BTC) bei der Tauschbörse Mt.Gox genau Kurs Bitcoin-Euro

Bitcoin eignet sich jedoch nicht nur als online Zahlungsmittel. Ebenso beliebt ist es bei Spekulanten, die es vielmehr als Geldanlage sehen. Diese Ansicht wird vor allem durch die vorab fixierte Menge von 21.000.000 an Bitcoin-Einheiten befeuert, was de facto permanent zu einer Verknappung führt. Lesen hierzu später mehr. Der Wert von Bitcoins, im Gegensatz zu klassischen Währungen wie US-Dollar oder EURO, ergibt sich nicht aus Gegenwerten, wie z.B. Goldreserven. Bitcoins besitzen ihren Wert schlicht aus der großen Nachfrage und der stetig steigenden Popularität der Währung.

Bitcoins verbinden somit Eigenschaften von Bargeld mit solchen von internationalen bzw. digitalen Überweisungen (Paypal, Moneybookers/Skrill, Neteller, etc). Das individuelle Vermögen wird hierbei durch kryptographische und dezentral verwaltete Schlüssel nachgewiesen, was Bitcoin absolut fälschungssicher und zum „Zahlungsmittel der Zukunft“ macht.

Aktueller Bitcoin (BTC) Kurs an den wichtigsten Börsenplätzen

Quelle: Bitcoin Charts