Binärer Handel mit dem Optionsbuilder

Der über die Handelspattform „Spot Option“ zur Verfügung stehende Optionsbuilder stellt nicht nur eine eigenständige Orderart dar, sondern bietet Tradern in erster Linie eine gute Möglichkeit zur Umsetzung der Handelsstrategie. Gehandelt werden kann über das nützliche Tool bei allen Brokern, deren Handelsplattform auf der Software von „Spot Option“ basiert. Der Optionsbuilder stellt insbesondere für unerfahrene Trader eine interessante Möglichkeit zur Risikominderung und somit zur Verlustabgrenzung dar.

Gleichzeitig aber können risikofreudige und vor allem erfahrene Trader ihren Gewinn aus den Binären Optionen maximieren und optimieren. Grundlegend können Trader über den Optionsbuilder in erster Linie das Verhältnis zwischen der Gewinnausschüttung bei einem erfolgreichen Trade und der Rückerstattung bei einer aus dem Geld verlaufenden Binären Option selbst bestimmen.

Zur Bestimmung dieses Verhältnisses sind sowohl die Risikobereitschaft, die verfolgte Strategie als auch der Erfahrungsstand des einzelnen Traders ausschlaggebend. Unerfahrene Trader können eine sehr hohe Rückerstattung für die gehandelte Binäre Option wählen und verzichten im Gegenzug auf eine hohe Gewinnausschüttung.

Optionsbuilder – Gewinnausschüttung und garantierte Rückerstattung individuell anpassen

Das Verhältnis zwischen Gewinnausschüttung und garantierter Rückerstattung verschiebt sich hier in angepasster Form. Risikofreudige und erfahrene Trader können auf eine hohe Ausschüttung bei einer erfolgreichen Binären Option setzen und hierbei gleichzeitig eine geringe Rückerstattung hinterlegen.

Mit dem Optionsbuilder kann die üblicherweise garantierte Rückerstattung von bis zu 15 % deutlich nach oben angepasst werden und so eine sehr hohe Verlustabgrenzung erfolgen. Gleichzeitig kann die meist vom Basiswert abhängige Gewinnausschüttung von bis zu 87 % deutlich erhöht werden und so ein weit über dem Durchschnitt liegender Handelsgewinn erzielt werden.

Klassische Binäre Optionen als Grundlage

Der mittlerweile von zahlreichen Brokern auf der Handelsplattform integrierte Optionsbuilder kann nicht nur als sehr nützliches Tool bezeichnet werden. Vielmehr stellt der Handel von Binären Optionen mit dem Optionsbuilder eine zusätzliche Handels- und Orderart dar.

Diese Erweiterung der Angebotspalette wurde von einigen Brokern erst kürzlich und aufgrund der steigenden Nachfrage durch die Trader vorgenommen. Der Handel mit Binären Optionen über den Optionsbuilder basiert auf dem klassischen Auf/Ab oder auch High/Low Handel. Bei der Auswahl des Onlinebroker stellt auch dessen Produktpalette in Bezug auf die angebotenen Orderarten und die handelbaren Assets ein wichtiges Kriterium dar.

Broker mit dem Optionsbuilder können hier eine zusätzliche Handelsart vorweisen und so eine willkommene Abwechslung für erfahrene Trader anbieten. Der gesamte Handel über das hilfreiche Tool basiert auf Grundprinzip der klassischen Binären Optionen. Die exotischeren Touch/No Touch Optionen und die Range oder Boundary Optionen sind unabhängig vom Onlinebroker nicht über das Tool handelbar.

Integriert sind nur die klassischen Auf/Ab Optionen, die wiederum an die ganz persönlichen Bedürfnisse und die vom Trader abhängige Handelsstrategie angepasst werden können. Einschränkungen in Bezug auf die handelbaren Assets bestehen bei keinem der Broker, da die für den Optionsbuilder verfügbaren Werte immer den für alle Orderarten verfügbaren Werten aus den Kategorien Aktien, Indizes, Währungspaare und Rohstoffe entsprechen.

Die Funktionsweise und die Orderplatzierung basieren auf dem Prinzip der Kursprognose. Trader setzen beim Optionshandel über den Optionsbuilder auf einen steigenden oder fallenden Kurs des ausgewählten Basiswertes und platzieren dann eine Call oder Put Option mit einer aus der Liste wählbaren Laufzeit.

Brokerbedingte Anpassung und gleichbleibende Funktionsweise

Da der Optionsbuilder in die vom Broker zur Verfügung gestellte Handelsplattform integriert ist, wird er von den Entwicklern hier angepasst. Die Anpassung an die Handelsplattform des Brokers ist hier überwiegend von optischer Natur, so dass die für den Optionsbuilder gültige Vorgehens- und Funktionsweise in der Regel nahezu identisch ist.

Der Optionsbuilder beinhaltet immer den Handel auf die klassischen Binären Optionen im Sinne des Auf/Ab Handels. Brokerabhängig können Trader dann die Laufzeit der Option, das Gewinn- und Rückerstattungsverhältnis und den gewünschten Basiswert wählen. Bei einigen Brokern ist in Bezug auf die Laufzeit der gehandelten Option bereits der erst seit kurzem offene 60 Sekunden Handel möglich.

Trotz optischer Anpassungen an die vom Broker zur Verfügung gestellte Webapplikation bleibt die die Funktionsweise des Optionsbuilders stets gleich:

  • Festlegung des Basiswertes anhand der zur Verfügung stehenden Liste
  • Auswahl der Optionslaufzeit
  • Anpassung des Gewinn- und Rückerstattungsverhältnisses
  • Bestimmung des Handelsvolumens
  • Platzierung einer Call oder Put Option anhand der Kursprognos