anyoption plant Börsengang

anyoption vor Börsengang

Report: Die Handelsplattform für binäre Optionen „anyoption Ltd.“ plant den Gang an die Börse. Wie das englischsprachige Wirtschaftsmagazin Globes aus Israel berichtet, scheint der Binärbroker denselben Gang an die Öffentlichkeit zu planen, wie schon zuvor die erfolgreiche CFD Handelsplattform Plus500. Wie das Magazin berichtet, hat sich der Optionsbroker für einen Börsengang an die Londoner Börse für Alternative Markets (AIM) entschieden. Gerüchten zufolge soll sich das IPO auf mehrere hundert Millionen US-Dollar belaufen.

Anyoption ist in Zypern unter dem Namen Ouroboros Derivatives Trading Ltd. registriert. Es verfügt über eine der größten Handelsplattformen für binären Optionen und nutzt hierfür eine eigene, proprietäre Tradingsoftware. Binäre Option sind sogenannte „High Risk/High Reward“ Anlageinstrumente, bei denen eine vorgegebene, oftmals dreistellige Rendite erzielt werden kann, wodurch die Differenz zwischen dem Preis des Optionsgeschäft und dem Preis bei Ablauf der Option entfällt. Binäroptionen heißen „binär“, da es genau zwei mögliche Ereignisse während des Handels geben kann: ein Gewinn der vorgegebenen Rendite oder ein Totalverlust. Weitere Informationen zum Handel mit binären Optionen finden Sie hier.

Anyoption wurde im Jahr 2007 gegründet und ist mittlerweile in neun Sprachen verfügbar. Das Unternehmen beschäftig nach eigenen Angaben mehr als 200 Mitarbeiter.

Haben Sie Interesse am Handel mit binären Optionen bei anyoption? Wir haben anyoption für Sie getestet! Über anyoption Erfahrungen berichtet zu dem das Bewertungsportal Optionsbroker.de.